Digibonus

Förderung bei der Umsetzung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS)

Förderung bei der Umsetzung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS)

Um ein hohes IT-Sicherheitsniveau in den bayerischen Behörden zu gewährleisten, fördert das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration seit dem 23. März 2022 die Implementierung eines Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS). Diese Förderung soll dazu beitragen, dass die gesamte bayerische Verwaltung Maßnahmen zur Sicherung von Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von IT-Systemen und Daten umsetzt.
Hierbei werden für die Umsetzung eines ISMS nach VdS 10000, CISIS12 und IT-Grundschutz vom BSI bis zu 75 % der Ausgaben (je nach gewähltem ISMS) gefördert.
Weitere Informationen finden sich im Bayerischen Ministerialblatt.

Auch in Schleswig-Holstein gibt es eine Möglichkeit zur Förderung bei der Einführung von ISMS bzw. bei Projekten zur Verbesserung der IT-Sicherheit im Allgemeinen. “DigiBonus II” heißt das Förderprogramm, das Unternehmen und gemeinnützigen Unternehmen, sowie Vereinen mit Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein bei der Digitalisierung unter die Arme greifen soll.
Die Höhe des Zuschusses kann dabei 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen, die jedoch mit 17.000 Euro gedeckelt sind.
Weitere Informationen gibt es bei der WT.SH (Wirtschaftsförderung und Technologie Transfer Schleswig-Holstein GmbH).

5. Mai 2022

Das könnte Sie auch interessieren